Wer im Arbeitsprozess steht, weiß, wie wichtig es ist, dass

•             Entgelt

•             Ausbildungsvergütung

•             13. Monatseinkommen

•             Altersvorsorge

•             Arbeitszeiten

•             Urlaub

und vieles mehr verbindlich geregelt sind.

Die tariflichen Vereinbarungen liegen für unsere Mitglieder deutlich über den gesetzlichen Minimal-Regelungen.

Vergleichen Sie selbst:

      

    Tarifvertrag

 

  Gesetzlich

 

Arbeitszeit

37,5 Stunden:

Nutzung eines Arbeitszeitkorridors von 35 bis 40 Stunden; möglich durch Betriebsvereinbarung

 48 Stunden
 Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit  Zuschläge geregelt  Kein Anspruch
 Freistellung von der Arbeit  geregelt  Kein Anspruch
 Urlaub  30 Arbeitstage= 6 Wo.

33 Tage für Arbeitnehmer in Wechselschicht

24 Werktage = 4 Wo.

Kein Anspruch

 

Zusätzliches Urlaubsgeld

 geregelt  Kein Anspruch
 Erschwerniszulagen  geregelt  nicht geregelt
 

Jahressonderzahlungen

 13. Monatseinkommen geregelt  Kein Anspruch
 tarifliche Altersvorsorge  

Tarifförderung in Höhe von € 613,55

 

Kein Anspruch

(ggf. Riesterförderung)

 * Ein Beispiel aus dem Tarifvertrag der chemischen Industrie